Teresa, der lange Weg der Unterwerfung (Kapitel 23)

Kapitel 22 Janina und Ira spielen ein Spiel… „Heute Nachmittag“, erklärte Ira, „spielen wir ein kleines Spiel. Gut, die Sklavinnen spielen, wir sehen zu.“ „Was für ein Spiel meinst du?“ Die beiden Sklavinnen waren soeben dabei, die Reste des Mittagessens abzuräumen. „Es nennt sich ‚Jag den Dildo’“, erwiderte Ira mit einem Grinsen. „Was? Meinst du … Weiterlesen

Teresa, der lange Weg der Unterwerfung (Kapitel 20-21)

Kapitel 21 Teresa wird wieder einmal bestraft… Janina und Ira saßen noch am frühen Nachmittag am Frühstückstisch und genossen die Zeit, die sie miteinander hatten. Es gab so vieles zu besprechen, so viele Ideen, so viele Begehrlichkeiten. Während sie frühstückten und sich unterhielten, ließen sie sich von Kirsten und Teresa bedienen. Nun standen die beiden … Weiterlesen

Teresa – der lange Weg der Unterwerfung (Kapitel 12 bis 15)

Kapitel 12 Teresa wird fotografiert, mit Gewalt genommen, betrachtet und ins Wasser gestoßen… Leere Korridore entlang. An stillen Türen vorbei. Vielleicht sollte sie an einer klopfen? Aber nein, das war sicher zu gefährlich. Zu leicht könnte sie für unerlaubtes Eindringen bestraft werden. Dann tat Teresas Herz einen gewaltigen Sprung. Ein Mann kam auf sie zu. … Weiterlesen

Teresa – der lange Weg der Unterwerfung (Kapitel 4-7)

Kapitel 4 Teresa wird erneut bestraft und erfüllt nun Janinas Wunsch… Miss Judith schüttelte ihren Kopf in Unverständnis. Jedenfalls schien es so. „Ich kann dich nicht begreifen, Teresa“, sagte sie, während sie das Blatt Papier sinken ließ, das Teresa ihr gegeben hatte. Sie befand sich in ihren eigenen Räumen und war früh zurückgekommen, um den … Weiterlesen

Teresa, der lange Weg der Unterwerfung (1-3)

Colonel Garcia Valmira war ein Mann, der schon während seiner Militärzeit wegen seiner Unnachgiebigkeit und Härte von sich reden machte. Frühzeitig aus dem Militärdienst ausgeschieden konnte er sich auf Grund seines ungeheuren Vermögens ganz und gar seinen bizarren sexuellen Neigungen widmen, ohne befürchten zu müssen, daß man ihn deshalb belangen würde. Er hatte eine versteckt … Weiterlesen

Katrin das erste Mal in Fesseln

Diese Geschichte handelt von Katrin mir und von unseren geheimen Vorlieben:Kitzeln, Fesseln und meinem Faibel für ihre schönen (am besten gefesselten) Füßen, schließlich auch von unseren Spielchen, die immer auch dazu gedacht waren Gelegenheiten zu schaffen, Katrin dem (beiderseits gewollten!!) Zwang auszusetzen, sich mir ein kleines bisschen zu unterwerfen. Ich wäre sehr an eurer Meinung … Weiterlesen

In den Händen der Geheimpolizei

Ich bin von zwei inzwischen guten Freunden aufgefordert worden, ihreErlebnisse einer breiteren Öffentlichkeit mitzuteilen, und komme demhiermit gerne nach.  Es handelt sich um zwei Mitglieder der Geheimpolizei,die aus Sicherheitsgründen dazu verpflichtet wurden, über ihrenBerufsalltag strengstes Stillschweigen zu bewahren.  Sagen wir alsoeinfach: Die Geschichten spielen in irgendeiner fiktiven Diktatur, in derSchergen der Staatspolizei nahezu unbegrenzten Zugriff … Weiterlesen

Barbara – Teil 2

15 Jahre später. Es war ein sonniger Tag. Samstag, Ich war am einkaufen, nun mehr ein Stadtbummel. In Gedanken versunken schlenderte ich durch die Innenstadt… und stiess mit Jemandem zusammen. „Entschuldigung“ stammelte ich und blickte in die Augen einer jungen Frau. Kann es sein? Es ist Barbara aus meiner Jugendzeit. Wie lange haben wir uns nicht mehr gesehen. „Hast … Weiterlesen

Abenteuerurlaub

Ich stöbere im Internet nach spannenden Angeboten für Abenteuerurlaub. In drei Wochen fängt mein Urlaub an, es ist Sommer, ich muß endlich mal raus hier. Aus der Stadt, weg vom stressigen Job, den Freunden, die mir irgendwie zur Zeit auf die nerven gehen und vor allem weg von meinem Ex, der mir fast jeden Tag … Weiterlesen